NEWS

2018-05-14

2. RETech & GWP Branchenveranstaltung mit Vorstellung der aktuellen Markttrends für die Kreislauf- und Wasserwirtschaft in Argentinien, Brasilien, China, Indien, Vietnam & Montenegro am 8. Juni in Berlin

Die 2. Branchenveranstaltung zur Vorstellung der aktuellen Markttrends der Kreislauf- und Wasserwirtschaft in diesen sechs Auslandsmärkten findet am 8. Juni 2018 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Berlin statt.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Anhang.

Hintergrund:

Im vergangenen Jahr wurden erstmals sog. „Länderprofile“ für die Ukraine, Serbien, Jordanien, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien und Kuba erstellt und auf einer Branchenveranstaltung im BMU im März 2017 vorgestellt. Die Länderprofile wurden durch die Geschäftsstellen von German RETech Partnership (RETech) und German Water Partnership (GWP) mit weiteren Mitgliedsunternehmen gemeinsam erarbeitet.

Die erste Branchenveranstaltung mit zahlreichen Impulsbeiträgen und Panel-Diskussionen war ein großer Branchenerfolg, und mehr als 1000 Unternehmen und Wissenschaftler haben seitdem die ersten sechs Länderprofile über die Webseiten von RETech und GWP heruntergeladen und für ihre Markterschließung genutzt.

Aufgrund dieser sehr positiven Resonanz fördert das BMU im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien auch in diesem Jahr erneut die Erstellung von weiteren sechs Länderprofilen für die Kreislauf- und Wasserwirtschaft und deren Vorstellung auf einer Branchenveranstaltung im BMU. Für 2018 ausgewählt wurden die sechs Länder Argentinien, Brasilien, China, Indien, Vietnam und Montenegro.

Das Vorhaben wird als ein Verbundvorhaben von den Mitgliedsunternehmen BlackForest Solutions GmbH, tilia GmbH und uve GmbH für Managementberatung durchgeführt. Die fachliche Koordination des Vorhabens liegt bei der eclareon GmbH.
Für die Erstellung der Länderprofile zeigen sich - neben GWP, RETech, Tilia und BlackForest Solutions - die weiteren Mitgliedsunternehmen beider Verbände, Andreas von Schoenberg Consult, BiPRO GmbH, Dr. Burghard-ibd und INTECUS GmbH, verantwortlich.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen in diesem Land zeichnete INTECUS für den allgemeinen und den abfallwirtschaftlichen Teil des Länderprofils Vietnam verantwortlich.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail mit Name und Organisation bis spätestens 31. Mai an jenny.rentmeister@retech-germany.net. Die Raumkapazitäten sind beschränkt. Anmeldungen werden daher nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
News (pic + link + pdf)
2018-02-26

Erhebung der Größen und Zusammensetzung von Brauchtums- und Lagerfeuern durch kommunale Befragungen veröffentlicht

Im Auftrag des Umweltbundesamtes führte INTECUS eine repräsentative Online-Befragung durch, um Mengenangaben zu Brauchtumsfeuern und Lagerfeuern für die Emissionsberichterstattung abzuleiten. Deutschlandweit wurden Gemeinden zu ihren Brauchtums- und Lagerfeueraktivitäten befragt, wonach mittels Median und Mittelwert die Ergebnisse auf Deutschland hochgerechnet wurden. Aufgrund von großen Schwankungen der Angaben liegt die geschätzte Anzahl zwischen 103.024 und 316.459 Feuern. Für die Berechnung von damit verbundenen Luftschadstoffemissionen erfolgte zusätzlich eine Bewertung der zeitlichen Entwicklung. Die Ergebnisse werden für die Veröffentlichung von Emissionsberechnungen im Jahre 2019 dienen.
News (pic + link + pdf)
2018-01-30

Gemeinsame Erstellung von Länderprofilen für die Kreislauf- und Wasserwirtschaft geht in die zweite Runde

„Nach dem erfolgreichen Abschluss des gemeinsamen Projekts von GWP und RETech zur Erstellung von Marktanalysen für die Wasser- und Abfallwirtschaft in ausgewählten Ländern können wir dank der Förderung durch die Exportinitiative Umwelttechnologien des BMUB dieses Projekt mit einem Fokus auf neue Länder fortsetzen“ – freuen sich die Geschäftsführerinnen von German Water Partnership (GWP) Julia Braune und von German RETech Partnership (RETech) Karin Opphard.
Im vergangenen Jahr wurden erstmals in einem von RETech und GWP initiierten Projekt mit Projekt-partnern gemeinsam Länderprofile für Ukraine, Serbien, Jordanien, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien und Kuba erstellt. Gefördert wurde das Projekt im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMUB. Zur Unterstützung der exportierenden Unternehmen wurde durch die Autoren der Marktstudien ein allgemeiner Teil zu den aktuellen Rahmenbedingungen für die Umwelttechnik im Zielland erarbeitet sowie jeweils ein Fachteil zur Abfallwirtschaft und zur Wasserwirtschaft. Ziel war es, für bisher besonders wenig transparente Absatzmärkte detaillierte Marktanalysen zu erstellen. Diese sollen insbesondere der mittelständischen Wirtschaft beider Branchen helfen, Entscheidungen über einen Markteintritt zu treffen beziehungsweise dafür wichtige Informationen kompakt zur Verfügung zu stellen.
Das gewählte Vorgehen und die Ergebnisse sind auf eine sehr positive Resonanz gestoßen. Aus diesem Grund fördert das BMUB auch in diesem Jahr erneut die Erstellung von gemeinsamen Länderprofilen für die Kreislauf- und Wasserwirtschaft. Ausgewählt wurden dieses Mal die Länder Argentinien, Brasilien, China, Indien, Vietnam und Montenegro.
Das Vorhaben ist als Verbundprojekt konzipiert und wird mit den erfahrenen Verbundpartnern Black-Forest Solution GmbH, Tilia GmbH und uve GmbH für Managementberatung durchgeführt. Für die Erstellung der Länderprofile werden als Partner neben GWP und RETech, die das Projekt begleiten, die weiteren Mitgliedsunternehmen beider Verbände Andreas von Schoenberg Consult, BiPRO GmbH, Dr. Burghard-ibd, eclareon GmbH und INTECUS GmbH mitwirken, die jeweils besondere Erfahrungen und Kompetenzen in den genannten Ländern haben und die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Markterschließung kennen.
Gefördert wird dieses Projekt im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMUB.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen im Partnerland Vietnam wurde INTECUS mit der Erarbeitung des abfallwirtschaftlichen Teils des Länderprofils über Vietnam beauftragt.

Die bisher erstellten Länderstudien stehen unter folgendem Link kostenlos zum Download zur Verfügung.
News (pic + link + pdf)